Ausgeh-Tipp für Berliner und Touristen

Der Platz vor dem Kanzleramt ist fertig.

Schreibt die Morgenpost – und weiter:

„Es ist ein Platz, an dem sich Bürgerinnen und Bürger treffen sollen“

„Es ist auch ein Raum, in dem man sich relativ frei in diesen schwierigen Zeiten bewegen kann.“

„Vor dem Kanzleramt soll Politik nahbar werden. Das Forum kann auch ein Versammlungsort sein“

„Insgesamt kostete der Umbau der Freifläche inklusive des Straßenbaus rund 4,2 Millionen Euro. 64 Prozent davon übernahm der Bund, 36 Prozent das Land Berlin. ‚Das sind alles Mittel, die der deutsche Steuerzahler aufbringt […] Deswegen ist es auch richtig, dass wir alles davon in einen demokratischen Raum umsetzen‘.“

Mehr auf Telegram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.